A Decrease font size. A Reset font size. A Increase font size.

Feierliches Maibaumaufstellen vor dem SeneCura Sozialzentrum Gratkorn

2018-04-26T12:31:22 26.04.2018 | Steiermark |
Vor dem Start in den Wonnemonat wurde nach alter Tradition auch in Gratkorn ein händisch verzierter Maibaum aufgestellt. Bei strahlend schönem Wetter wurde der heitere Nachmittag von Unterhaltungsmusik umrahmt. Die Kinder der Volksschulen Gratkorn begeisterten mit Tänzen und Gedichten. Die Vizebürgermeister Günther Bauer und Franz Schlögl widmeten ebenso wie Pater Benedikt Fink herzliche Worte an die Gemeinde und die Bewohner/innen des SeneCura Sozialzentrums Gratkorn.

Das traditionelle Aufstellen des Maibaumes ist ein Fixpunkt für die Bewohner/innen des SeneCura Sozialzentrums Gratkorn. Auch heuer wurde der Baum in feierlichem Rahmen aufgerichtet. Die zwei Vizebürger der Marktgemeinde hießen den Frühling in einer stimmungsvollen Rede willkommen und Pater Benedikt Fink würdigte mit viel Herzlichkeit und humorvollen Worten den Maibaum. In mühevoller Handarbeit wurde der Baumstamm von Gerhard Wippel, Mitarbeiter des SeneCura Sozialzentrums Gratkorn, mit Schnitzereien verziert. Für das richtige Ambiente sorgte Willibald Teibinger, der die Zuseher/innen mit geselliger Unterhaltungsmusik begeisterte. „Das schöne Wetter und das tolle Programm machen das traditionelle Maibaum aufstellen zu etwas ganz Besonderem. Früher habe ich sogar einmal selbst beim Verzieren und Aufstellen geholfen“, erinnert sich Bewohner Werner Schlacher.

Traditioneller Nachmittag im Freien
Auch die Damen des Roten Kreuz folgten der Einladung und schlossen sich der Feierlichkeit an. Freudig mischten sich die Damen vom Besuchsdienst unter die rüstigen Seniorinnen und Senioren. Der Höhepunkt war die Aufführung der Kinder aus der Nachmittagsbetreuung der Volksschulen Gratkorn. Mit einem mitreißenden Maibaum-Tanz überraschten sie die Bewohner/innen und ernteten viel Applaus. Als Draufgabe trugen die Kinder ein auswendig gelerntes Gedicht über den Maibaum vor. Das wunderschöne Fest im Freien wurde von allen Bewohnerinnen und Bewohnern sehr genossen. Bei herrlichem Kaiserwetter wurde Kaffee und köstlicher Kuchen kredenzt und den zahlreichen Programmpunkten gelauscht. „Auf Traditionen wie das Maibaumaufstellen freuen sich unsere Bewohnerinnen und Bewohner immer ganz besonders. Dass dieses Jahr so viele Gäste mit dabei waren, ist wirklich schön“, so Patrick Helmer, Leiter des SeneCura Sozialzentrums Gratkorn.

2019-03-18T11:54:57

Fotos

Bildtext

Die zwei Vizebürgermeister zelebrierten gemeinsam mit Pater Benedikt Fink und vielen Gästen das traditionelle Maibaum aufstellen.

Bilder kostenfrei, Copyright: SeneCura (soweit nicht anders angegeben)