SeneCura Sozialzentrum Gratkorn

Zugänglich für alle

Wie alle SeneCura Häuser wird auch das Sozialzentrum in Gratkorn im öffentlichen Auftrag geführt und steht damit allen offen. Ein weiterer Vorteil: Den Aufenthalt kann sich jede/r leisten. Bei Bedarf werden die Heimkosten von der Sozialhilfe Steiermark übernommen.

 

In familiärer Atmosphäre aktiv
und in Würde altern

Im Norden von Graz, eingebettet in das Grazer Hügelland, liegt die „familienfreundliche Marktgemeinde“ Gratkorn. In ruhiger und zentraler Lage, mit guter Anbindung an Graz, befindet sich das SeneCura Sozialzentrum Gratkorn, das 80 älteren SteirerInnen ein Zuhause zum Wohlfühlen bietet.

Die Ausstattung der freundlich eingerichteten Einzel- und Doppelzimmer mit modernsten Pflegebetten, behindertengerechten Sanitäranlagen, Telefon- und TV/SAT-Anschlüssen sowie Rufanlagen lässt keine Wünsche offen. In den hellen, gediegenen Wohnstuben genießen die BewohnerInnen vertraute Blicke auf das heimatliche Hügelland. Mitgebrachte, liebgewonnene Möbel sorgen für eine wohnliche und gemütliche Atmosphäre.

Speziell auf die Bedürfnisse der/des Einzelnen abgestimmte Pflegemaßnahmen und Dienstleistungen sowie ein hauseigenes Seniorenfitnesscenter runden das Angebot ab. Bei Bedarf steht eine gerontopsychologische Betreuung in Einzel- oder Gruppentherapien zur Verfügung. Ein eigener Wohnbereich sowie ein Demenzgarten sind speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz ausgerichtet.

Selbstverständlich bietet das neue Haus mit großzügiger Innenhofanlage auch ein buntes Freizeitprogramm und viel Raum für regen Austausch zwischen Jung und Alt. Die BewohnerInnen können an sämtlichen SeneCura Aktionen wie dem Jahreswunsch, dem Urlaubsaustausch mit anderen Häusern oder auch an den festlichen Candle-Light-Dinners im geschmückten Speisesaal teilnehmen.

Wie alle SeneCura Häuser wird auch das Sozialzentrum Gratkorn im öffentlichen Auftrag geführt und steht damit allen offen. Ein weiterer Vorteil: Den Aufenthalt kann sich jede/-r leisten. Bei Bedarf werden die Heimkosten von der Sozialhilfe Steiermark übernommen.